Apfelessig Diät


Bei beiden Methoden hängt der Abnehmerfolg nicht nur vom Apfelessig ab sondern davon, ob die anderen Maßnahmen eingehalten werden. Sowohl bei einer Nulldiät als auch bei kalorienreduzierter Ernährung wird man natürlich auch so abnehmen, der Apfelessig soll das Abnehmen lediglich erleichtern indem das Hungergefühl eingedämmt wird.

Die Durchführung der Apfelessig ist denkbar einfach da es ihn in jedem Supermarkt für kleines Geld zu kaufen gibt. Wer auf eine gute Qualität bedacht ist kauft den Apfelessig im Reformhaus. Die verdauungsfördernde Wirkung des Apfelessigs sorgt für eine Reinigung und Entschlackung des Körpers was zusätzlich positive Auswirkungen auf den Stoffwechsel hat. Damit ist die Apfelessig Diät günstig, einfach durchzuführen und gesund.

Die Apfelessig Diät ist nicht für jeden Menschen geeignet, denn der Apfelessig kann bei empfindlichen Mägen durchaus für Beschwerden sorgen. So wird durch den Apfelessig beispielsweise Sodbrennen gefördert. Bei der Nulldiät-Variante reicht der Apfelessig nicht aus, um den Körper ausreichend zu versorgen, daher kann eine Mangelernährung auftreten. Daher kann die Nulldiät nur kurzfristig durchgeführt werden. Wenn der Magen mitspielt ist die Apfelessig Diät als Trinkkur zur Unterstützung einer kalorienreduzierten Ernährung gut geeignet. Positiv ist die billige und einfache Durchführung. Von der Apfelessig Nulldiät raten wir ab.

Fatburner-Drink mit Apfelessig

Je 100 ml Molke (am besten aus dem Reformhaus) und Apfelsaft (wichtig: ohne Zuckerzusatz) und 1 Messerspitze Zimt kurz erhitzen. Im Anschluss 2 TL Apfelessig und 1/2 TL Honig einrühren. Möglichst heiß schluckweise trinken. Dieser Drink hat nur ca. 50 Kcal. Trotzdem schmeckt er gut und hilft beim Abnehmen. Viel Erfolg!

Rate this post